Donnerstag, 10. Januar 2013

[Rezi] Deine Seele in mir - Susanna Ernst


Klappentext:

Matt hat den gewaltsamen Tod seiner geliebten Amy nie verwunden. Als er Jahre später auf die eigenwillige Julie trifft, ist er zutiefst berührt: Sie erinnert ihn so unglaublich stark an Amy, dass Matt langsam anfängt, an Wunder zu glauben … Kann es sein, dass der wahren Liebe manchmal ein Leben nicht reicht?

Meine Meinung:

„Deine Seele in mir“ ist der erste Roman der der Autorin Susanna Ernst veröffentlicht wurde, viele positive Rezensionen und ein Kennenlernen der Autorin haben mich besonders neugierig auf diese Geschichte gemacht. Bereits auf den ersten Seiten fesselte mich der Roman, und es war teilweise unmöglich das Buch zur Seite zu legen.

Die Protagonisten des Buches erleiden in ihrer Kindheit ein trauriges Schicksal, im Verlauf des Buches findet eine art Aufarbeitung der Kindheit statt. Sehr liebevoll werden die Protagonisten beschrieben, und man fühlt sich mit der Zeit in die Rollen rein.

Der Verlauf der Geschichte ist nachvollziehbar, aber auch dramatisch und traurig. Besonders das Ende ist sehr Traurig, und ich hätte mir persönlich ein anderes Ende gewünscht. Jedoch lässt sich die Autorin mit diesem Ende die Möglichkeit einer Fortsetzung in jeglichen Richtungen offen.

Fazit:

“Deine Seele in mir” ist eines meiner Lieblingsbücher geworden, tolle aber traurige Geschichte.
Ich spreche hiermit eine unbedingte Leseempfehlung aus.

Buchdetails:


Autor/in: Susanna Ernst
Verlag: Knaur TB
Ausgabe: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 03. Dezember 2012
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426512602 
ISBN-13: 978-3426512609
Leseprobe
Kaufen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen